Herb Ritts

13. August 1952
in Los Angeles/USA geboren

erlernt das Photographieren als Autodidakt

1980- 1990
arbeitet für die Magazine HARPERS BAZAAR, ROLLING STONE, VANITY FAIR und VOGUE

macht sich durch Portraits von Persönlichkeiten wie Kofi Annan, Cindy Crawford, dem Dalai Lama, Madonna, Sir Elton John, Jack Nicholson oder Elizabeth Taylor einen Namen

arbeitet viele Jahre mit Madonna zusammen

ist für das Cover von Madonnas Album TRUE BLUE verantwortlich

für Madonnas Single CHERISH dreht Ritts sein erstes Musikvideo

dreht außerdem Musikvideos für Michael Jackson, Chris Isaak und Janet Jackson

1996
das Museum of Fine Arts (MFA) in Boston zeigt über 230 seiner Arbeiten

2010
wird die Herb Ritts Gallery for Photography in einem neuen Teil des Museum of Fine Arts (MFA) in Boston eröffnet

Ritts bekennt sich zu seiner Homosexualität

Herb Ritts stirbt am 26. Dezember 2002 in Los Angeles/USA.